Kategorie-Archiv: Reportage

Die wirklich wichtigen Dinge im Leben

Es gibt Dinge im Leben, die vergisst man ganz schnell wieder: die meisten Bücher die man gelesen hat, das ganze Zeug das man sich gekauft hat oder viele der Dinge die man irgendwann in der Schule gelernt hat (was absolut schade ist!). Dann gibt es aber Dinge, die man nie vergisst: dazu gehören auch die Geschenke die vom Herzen kommen. Etwas ganz besonders hat mein Vater mir geschenkt: eine Holzschüssel, die er selber gedrechselt hat – aus einem vollen Nußbaumblock! Zudem hat er den Prozess der Entstehung dokumentiert – genial!

Das gute Stück habe ich dann noch einmal abgelichtet. Die Bilder sollen hier nur die Schönheit und Perfektion dieses Objektes dokumentieren. Die Maserung des Holzes, den Verlauf der Farben und die Oberfläche die sich einfach nur sehr angenehm anfühlt. Besser geht es nicht! Danke dafür!

Euer Alex

La grande bellezza – Teil 1

La grande belezza (Die große Schönheit) bezeichnet in meinem Fall die italienische Stadt Cannobio und Umgebung. Dort durfte ich eine ganze Woche verbringen und fand die eine oder andere Minuten, um Bilder von dieser herrlichen kleinen Stand, mit ihren engen Gassen und der Umgebung zu machen. Italien ist bei mir immer Schwarz-Weiß – zu sehr habe ich die alten Fellini-Filme im Kopf. Daher findet ihr in diesem Beitrag auch nur in SW ausgearbeitete Aufnahmen. Alle Bilder wurden mit der Leica M und dem Summicron-M 35 mm aufgenommen. Irgendwie habe ich gerade wieder eine solche „35er-Phase“. Die Brennweite ist einfach herrlich, um durch die Straßen zu ziehen und flexibel zu fotografieren.

Die engen Gassen bringen die Herausforderung mit sich, auf Gegenlicht bzw. schräg von oben einfallendes Licht reagieren zu müssen. Leider hatte ich nicht die Möglichkeit, gewisse Orte zu einem späteren Zeitpunkt, bei anderem/besserem Licht, noch einmal zu besuchen. Daher musste ich das beste aus der Situation Vor-Ort machen. Die extreme Grauwertdynamik in den Bildern ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, spiegelt die Situation in den Gassen aber gut wieder.

Die ersten beiden Bilder unten zeigen die Stadt Cannero Reviera südlich von Cannobio. Berühmt ist die Stadt für ihren Badestrand – ich fand den Glockenturm und den Blick von Oben irgendwie spannender. Die letzten beiden Bilder sind dann wieder in Cannobio aufgenommen – direkt an der Promenade.

Der Überschrift könnt ihr entnehmen, dass dies der erste Beitrag einer kleinen Serie ist. Nächste Woche werde ich euch einige Bilder mit dem Fokus Richtung Details zeigen. Natürlich wieder in Schwarz-Weiß!

Euer Alex / LiK