Kategorie-Archiv: Leica

Statistik…

Neulich wurde ich darauf angesprochen wie viele Bilder auf einer solchen Reise, wie ich sie nach Nizza unternommen habe, entstehen und wie viele davon am Ende im Mülleimer langen.

Hier also ein paar Zahlen:

  • In Summe habe ich in den 6 Tagen in Nizza 344 Bilder gemacht. Alle Bilder entstanden mit der Leica M11-P und dem APO 35 mm Objektiv (das 50er hatte ich dabei, es aber nicht benutzt).
  • Davon habe ich dann 126 Bilder ausgewählt, die ich in Betracht gezogen habe zu bearbeiten (also ca. ein Drittel).
  • Von den 126 Bildern habe ich 35 Bilder tatsächlich bearbeitet und auch hier im Blog gezeigt.

Man kann also sagen, dass am Ende von 344 Bildern, 35 Bilder bearbeitet und gezeigt wurden (also ca. 10 %). Auf der Festplatte bleiben übrigens die 126 Bilder gespeichert – den Rest habe ich tatsächlich gelöscht.

Euer Alex

Côte d’Azur – Teil 5

Den Abschluss der Serie machen Bilder die ich tatsächlich auch erst kurz vor dem Rückflug von Nizza nach Basel gemacht habe. In der Luft lag ein Gewitter und man hatte das Gefühl, dass jeden Moment ein Regenguss kommen könnte. Die Wolken hingen tief und das Meer war herrlich türkis. An den Farben habe ich in der Nachbearbeitung nicht gedreht, sondern die waren tatsächlich so verrück: die Wolken fast Violett und das Meer hell schimmernd! Herrlich! Regen gab es dann übrigens keinen – zumindest in Nizza nicht, sondern erst in Basel.

Nächste Woche gibt es hier noch drei Bilder aus Nizza, die nicht mehr Teil dieser Serie sind, sondern von mir entkoppelt gesehen werden. Freut euch schon mal drauf!

Euer Alex

Côte d’Azur – Teil 4

Zurück in der Stadt…rein in die kleinen Gassen. Und ich muss zugeben, dass mir dieser Teil, mit dieser Art von Objekten, am schwersten gefallen ist. Ich fotografiere sehr ungern im Hochformat und habe am liebsten keine Menschen auf den Bildern – diese Kombination ist aber in Nizza schwierig bis unmöglich. Ich habe es trotzdem versucht – sicher nicht die stärksten Bilder der Serie, aber Spaß hat es trotzdem gemacht.

Euer Alex

Côte d’Azur – Teil 3

Bevor es noch einmal in die engen Gassen von Nizza geht, zeige ich euch ein paar Bilder die auf einer Wanderung nördlich der Stadt entstanden sind. Der Reiz lag dabei vor allem auf dem Kontrast zwischen den hellen Felsen und dem blauen Himmel und Meer. In Teilen hatte diese Landschaft sehr abstrakte Züge, die ich versucht habe (oft) sehr minimalistisch abzubilden.

Euer Alex

Côte d’Azur – Teil 2

Weiter geht es mit dem zweiten Teil. Vom Stand hinein in die Stadt… Die Bilder entstanden beim Schlendern durch die Straßen von Nizza, bewaffnet nur mit der Leica M und dem 35er. Bearbeitet wurden die Bilder praktisch gar nicht; es ist schon ziemlich beindruckend was aus dieser Kamera-Objektivkombination „ready-to-use“ rauskullert.

Euer Alex