Kategorie-Archiv: Shooting

Totes Holz

Irgendwie bin ich gerade von Dingen fasziniert die am Boden herum liegen. Seltsam, oder? Besonders toll finde ich Baumstämme, die an Stränden liegen. Aus dieser Vorliebe entstanden in den den letzten Wochen einige Bilder. In Schwarz-Weiß ausgearbeitet und damit reduziert und nicht überfrachtet, geben diese Bilder eine sehr seltsame Stimmung weiter. Sie wirken nicht unbedingt positiv, aber der Anblick lässt mich nicht mehr los. Besonders Bild Nr. 2 hat es mir angetan!

Vielleicht ist es die Faszination am Vergänglichen die mich begeistert, vielleicht aber auch einfach die Ästhetik die in diesen Objekten liegt. Ich werde diesem „Trend“ jedenfalls weiter folgen und schauen was sich daraus entwickelt.

Euer Alex / LiK

{lang: 'de'}

Portraits – Ana #4

Nach ewiger Zeit ein neuer Beitrag. In den vergangenen Tagen hatte ich etwas Zeit, um von Ana ein paar Portraits zu erstellen. Hier nun also das Ergebnis.

Alle drei Bilder wurden mit der Leica M und dem Summilux-M 50 mm bei f/1.4 aufgenommen. Die offene Blende war natürlich wieder eine sehr große Herausforderung, da Ana (wie wohl jedes Kind) keine 2 Sekunden Still stehen/sitzen kann.

Die letzte Aufnahme mag etwas „seltsam“ wirken. Das Bild wurde durch den unteren Teil der Nähmaschine hindurch gemacht, während Ana davor saß. Die hellen Stellen auf der rechten Seite sind die Beleuchtungselemente der Nähmaschine. Technisch mag das Bild nicht perfekt sein, aber die Stimmung dieses Moment wird sehr gut transportiert.

Euer Alex (LiK)

 

Nachtrag:

Auf Basis des Kommentars von Rob, habe ich mal einen quadratischen Beschnitt des letzten Bildes vorgenommen. Ich muss sagen, nicht schlecht, trotzdem gefällt mir die ursprüngliche Version besser.

{lang: 'de'}

Into the Future…

Ein wenig Zukunft ist doch immer! Unsere Gesellschaft entwickelt sich mit rasender Geschwindigkeit fort und manchmal wird man dann ein wenig überrascht, dass sie plötzlich vor der eigenen Haustür zu finden ist: die Zukunft! Plötzlich ist sie da und dann ganz schnell wieder weg – wird zur Gegenwart, zum Gestrigen. Aus und vorbei!

Wilde Deckenkonstruktion. Fotografiert mit Leica M und Summicron-M 35 mm @ f/4.0.

Tunnel oder doch nur Holzbank? Fotografiert mit Leica M und Summicron-M 35 mm @ f/2.0.

Die Bilder entstanden wieder rund um den Vitra Campus in Weil am Rhein. Architektur ist doch (fast) immer ein Spiegelbilder der Wandlung unserer Gesellschaft. Zukunft oder doch nur abstrakter Ausschnitt eines bedeutungslosen Objektes?

Alex

{lang: 'de'}

Mitten im Schwarzwald…

Vor einigen Wochen war ich an der Hochschule in Furtwangen – mitten Im Schwarzwald – und machte ein Bild mit meinem Smartphone. In den letzten Wochen hatte ich das Bild völlig vergessen und grub es nun heute wieder aus. Finde die Stimmung die das Bild ausstrahlt reizvoll und auch ein klein wenig beängstigend. Die Fassade mit ihrem ausgemergelten Holz, die futuristischen Fenster und die dunklen Wolken – ein schönes Gesamtes!

Alex

{lang: 'de'}

Verregnete Tage – Ana #3

Vor einiger Zeit hatte ich ja von unserer Tochter berichtet und die Schwierigkeit kleine Kinder mit ihren schnellen Bewegungen fotografisch einfangen zu können (Links zu den Beiträgen findet ihr am Ende dieses Beitrages). Da es in den letzten 4 Tagen nur geregnet hat (typisch für Ostern!), ich mir aber fest vorgenommen hatte die Kamera zumindest für ein paar Stunden in die Hand zu nehmen, musste also Ana wieder mal ran und mir die entsprechenden Motive liefern. Ihr macht es sichtlich Spaß sich vor der Kamera zu bewegen und sie folgt inzwischen auch perfekt meinen Anordnungen (zumindest beim Fotografieren). Dementsprechend gelang es mir auch eine kleine Bildgeschichte umzusetzen und vier Bilder zu einer Serie zusammenzustellen.

Ana und das Essen. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/1.4.

Ich wählte die 50 mm, da ich damit vom anderen Tischende den perfekten Bildausschnitt komponieren konnte. Licht kam von einem großen Fenster von der Seite, sodass ich bei f/1.4 locker mit ISO 200 fotografieren konnte. Als Köder diente eine Ananas!

Die Bildausarbeitung habe ich exakt gleich wie bei meinem letzten Beitrag durchgeführt. Dieses ganz spezielle Schwarz-Weiß gefällt mir bei Portrait extrem gut, da es die Haut sehr angenehm zeichnet und für eine sehr ausgewogene Tonwertwiedergabe sogt.

Ana hatte sichtlich Spaß mich mit der Leica vor dem Gesicht zu beobachten. Was will man mehr…

Euer Alex

 

Kinder vor der Kamera – Ana #1

Ana #2

{lang: 'de'}

Ana #2

Vor einiger Zeit hatte ich ja von Kindern vor der Kamera berichtet. Natürlich läuft dieses Projekt weiter und wird mich mit Sicherheit noch viele Jahre begleiten – so hoffe ich! Kinder zu fotografieren macht natürlich unglaublich viel Spaß, vor allem wenn es die eigene Tochter ist. Die Kleine ist schnell und unberechenbar – habe ich schon erwähnt, oder? Die folgenden Bilder entstanden im Vitra-Haus in Weil am Rhein (ca. 30 Min. von Müllheim entfernt). Dort gibt es eine ganz wunderbare Spielabteilung, wo die Kleinen malen, zeichnen oder einfach nur kuscheln können. Umgeben ist man dabei von wunderbaren Designobjekten – mehr Freude und Spaß geht fast nicht!  Alle drei Bilder entstanden mit der Leica M und dem Summicron-M 35 mm bei f/2.0. Das erste Bild könnte natürlich eine Spur besser horizontal ausgerichtet sein. Die leichte „Schieflage“ drückt die Spontanität der Situation aber besser aus (daher habe ich es so belassen). Blende 2.0 bedeutet natürlich, dass man extremes Augenmerk auf den Schärfenpunkt setzen muss. Ich gehe bei bewegten Objekten immer so vor, dass ich auf eine feste Distanz scharf stelle (z. B. 0.7 m) und das Objekt dann in den Schärfepunkt „wandern“ lasse. In den meisten Fällen gelingen damit scharfe Bilder auch bei weit geöffneter Blende.

Alex

{lang: 'de'}

Vitra Campus

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir den Vitra Campus in Weil am Rhein besucht. Spannende Bauwerke auf einem sehr schön angelegtem Gelände lassen sich dort betrachten. Nach und nach lichtete sich der dichte Nebel und einige Architekturaufnahmen konnten gemacht werden. Bei Architektur konzentriere ich mich vorwiegend auf Details, welche ich dann versuche möglichst abstrakt abzulichten. Anbei vier Beispielbilder, welche ich bewusst in Schwarz-Weiß ausgearbeitet habe, um den abstrakten Eindruck noch etwas zu verstärken.

Feuerwehrhaus geplant von Zaha Hadid (1993). Fotografiert mit Leica M und Summicron-M 35 mm @ f/5.6.

Detail am Feuerwehrhaus. Fotografiert mit Leica M und Summicron-M 35 mm @ f/4.0.

Vitra Schaudepot geplant von den Basler Architekten Herzog & de Meuron. Fotografiert mit Leica M und Summicron-M 35 mm @ f/8.0

Vitra Design Museum nach einem Entwurf des US-amerikanischen Architekten Frank O. Gehry. Fotografiert mit Leica M und Summicron-M 35 mm @ f/5.6.

Jeder der Interesse an Architektur hat, gerne durch interessante Bauwerke schlendert und in der Nähe von Müllheim oder Basel ist, sollte sich das Gelände ansehen – es lohnt sich. Für uns war es sicher nicht der letzte Besuch!

Alex

{lang: 'de'}