Kategorie-Archiv: Uncategorized

Jahresende…

Was für ein seltsames Jahr geht jetzt bald zu Ende. Was soll man dazu sagen? Eingesperrt und beschränkt – Spaß und Freude sieht anders aus. Hoffen wir, dass es bald besser wird, diese Zeit schnell an uns vorbeizieht und wir uns wieder frei bewegen können – Freiheit ist doch das höchste Gut.

Euer Alex

Das Bokeh des Summicron-M 35 mm

Ich kämpfe ja schon seit Jahren mit meiner Liebe zum Summicron-M 35 mm. Einmal liebe ich es und einmal mag ich es nicht so wirklich. Meist hadere ich mit dem Bokeh – also dem Teil des Bildes der unscharf abgebildet wird. Im Gegensatz zum Summilux-M 50 mm wird dieser etwas unruhiger und für mich hektischer gezeichnet – das Butterweiche des Lux fehlt. Wäre das Summilux-M 35 mm die Lösung? Meine Meinung dazu habe ich hier schon einmal ausführlich geschildert.

Was denkt ihr? Lux oder Cron?

Euer Alex

Zwei Bilder vom Spätherbst

Hier mal zwei Bilder vom Spätherbst – entstanden vor wenigen Wochen auf einer Wanderung hier in Südbaden. Beide Bilder sind mit der Leica M und dem Summilux-M 50 mm gemacht worden. Ich liebe dieses Objektiv und seine Art Tonwerte zu zeichnen.

Nächste Woche gibt es wieder mal einen spannenden Blick auf das Summicron-M 35 mm.

Euer Alex

Streifen

Streifen am Himmel sind selten geworden – die Flugzeuge sind ja derzeit alle am Boden. Neulich war es aber offensichtlich wieder soweit. Und da wollte wohl jemand über die Leiter am Baum an die Streifen ran.

Euer Alex

Traurigkeit

Ein wenig Traurigkeit schwingt im Herbst doch immer mit. In diesem Jahr besonders! Sogar die Sonnenblumen lassen ihre Köpfe hängen.

Fotografiert wurden diese zwei schönen Exemplare heute oberhalb von Müllheim-Feldberg. Der Ausschnitt ist nicht ideal, aber die zwei Bilder lösen bei mir eine ganz spezielle Stimmung aus – daher will ich sie hier auch zeigen.

Euer Alex

Aus dem Archiv

In diesen Zeiten mit Corona und den entsprechenden Beschränkungen, wühlen viele Menschen in ihren Archiven: so auch ich! Ein Bild aus dem Jahre 1995! Damals gab es zahlreiche studentische Proteste in Wien gegen das neue Bildungsprogramm und den damit einhergehenden Sparmaßnahmen. Aufgenommen wurde das Bild damals mit meiner Canon EOS 500 und einem Agfa Scala.

Trotz aller Unzulänglichkeiten der Aufnahme, finde ich das Bild trotzdem irgendwie gelungen. Klar, die Schrift auf dem Plakat sollte man besser lesen können und auf der linken Seite sollte deutlich mehr Kontrast vorhanden sein, aber trotzdem kommt die Stimmung des damaligen Abends gut rüber. Die Studentin auf dem Bild kenne ich übrigens nicht.

Euer Alex