Der Wald im Nebel…

Gestern war ich im Wald spazieren und der Nebel zog mir um die Nase und Linse. Ich machte einige wenige Bilder, da ich mir nicht sicher war, ob die ganze Szenerie überhaupt funktioniert. Die zwei ersten Bilder sind nicht schlecht, aber auch nicht überragend gut. Das dritte Bild lässt mich aber nicht mehr los. Ich kann nicht wirklich erklären warum das so ist, aber der Weg scheint mich richtig in das Bild zu ziehen.

Komischerweise funktioniert das Bild in Schwarzweiß gar nicht. Die Farben kamen auch direkt so aus meiner Leica M – ich musst nichts „entsättigen“ oder anpassen. Ich denke der Weg wird nun öfters von mir aufgesucht werden.

Euer Alex

2 Gedanken zu „Der Wald im Nebel…

  1. Rob

    Das Erste Bild ist gut.
    Der Baum braucht aber mehr Details.
    Er steht im Vordergrund und man erkennt fast nur Umrisse.
    Rechts der Hintergrund, mit den Nebelschwaden ist gut.
    Das Licht fällt auch schön.
    Aber Baum müßte irgendwie Licht abkriegen.
    Vielleicht geht das sogar mittels Nachbearbeitung.
    Oder einfach zu einer anderen Zeit/Jahreszeit fotografieren.

    Das Zweite?
    Das ist zu wenig.
    Aber die Location ist toll.

    Das Dritte ist sehr gut!
    Einfach sehr oft vorbei gehen, dann erwischt man den magischen Moment, der das Ganze noch besser macht.

    Antworten
    1. lichtknoten Artikelautor

      Hallo Rob,

      danke für den Kommentar. Ich sehe das gleich wie du. Das zweite Bild ist für die Tonne, sollte hier aber doch gezeigt werden. Das erste Bild ist nicht schlecht, haut mich aber nicht vom Hocker. Das dritte Bild ist gut. Ich finde da fehlt vielleicht sogar nur eine etwas bessere/umfangreichere Bearbeitung. Und klar, die Lokation muss man öfter aufsuchen, was ich in der Vergangenheit auch schon gemacht habe – so spannend wie dieses mal war es dort aber noch nie 🙂

      Alex

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.