Portrait im Sturm

Als wir im Sommer in der Normandie waren, blies uns der Wind ganz schön um die Ohren. Ana liebte das Wetter und schaute zwar etwas grimmig, aber harrte aus. Ich nutze die Gelegenheit um Bilder zu machen – eine ganze Reihe davon entstand.

Die Bilder wurden mit der Leica M und dem Summilux-M 50 mm bei f/2.8 gemacht. Im Nachgang habe ich nur den Beschnitt so gestaltet, dass die Bilder einheitlich aussehen und eine einfache Konvertierung nach Schwarz-Weiß vorgenommen.

Euer Alex

2 Gedanken zu „Portrait im Sturm

  1. Rob

    Gelungene Porträts einer äußerst ernsthaften jungen Dame.
    Vielleicht hat Wind auch nur die Nachdenklichkeit stark beflügelt.
    Wer weiß ….

    Antworten
    1. lichtknoten Artikelautor

      Eigentlich ist der kleine Zwerg ziemlich lustig, aber der Wind strengte an und so musste auch mal etwas „Ernst“ sein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.