Besuch in Wetzlar – Der Leitzpark

Es ist unglaubliche 4 Jahre her, dass ich das letzte mal in Wetzlar war. Höchste Zeit der kleinen süßen Stadt und dem Leitz-Park einen Besuch abzustatten. Letzte Woche waren wir (die ganze Familie!) für 3 Tage in der hessischen Kleinstadt, haben die Atmosphäre genossen und natürlich das Leica-Werk besucht. Der Leitz-Park wurde in den letzten 2 Jahren deutlich erweitert und es gibt dort nun auch ein eigenes Hotel und ein Museum inkl. Ausstellungsflächen.

Das Gelände ist beeindruckend und hat durch die Erweiterung noch einmal deutlich an Attraktivität gewonnen. Es bildet nun ein großes Ganzes, das nach allen Seiten einen natürlichen Abschluss erfährt: Hotel und Museum auf der einen Seiten und Leica-Werk auf der anderen Seite. Man fühlt sich dort wohl und will verweilen. Der Springbrunnen in der Mitte bildet einen angenehmen „Frischepunkt“ (gerade bei den derzeit vorherrschenden Temperaturen von über 35 °C).

In der Leica-Welt (so nennt sich das Werksgebäude) war gerade eine Ausstellung von Bruce Davidson zu sehen, der 2018 in die Leica Hall of Fame aufgenommen worden ist. Beeindruckende Bilder in einer schlichten Umgebung die nicht ablenkt. Da wir bereits um 10:00 Vor-Ort waren und es noch dazu ein normaler Wochentag war, hatten wir die Räumlichkeiten für uns und konnten ungestört (ohne andere Besucher) einfach nur genießen.

Ein neues Gebäude entstand für das Leica-Museum mit Flächen für wechselnde Ausstellungen. Dort wurde gerade „100 Jahre Leica“ gezeigt – eine Ausstellung die ich schon lange sehen wollte, aber es weder in Wien noch in Frankfurt geschafft hatte.

Die Ausstellungsflächen sind schön übersichtlich gestaltet und es macht Spaß Bilder in dieser Umgebung zu betrachten.  Zwischen den einzelnen offenen Ausstellungsräumen hätten ein paar Sitzmöglichkeiten zum Verweilen gut getan – ein kleiner Kritikpunkt an dieser Stelle.

In Summe ein gelungener Ausflug der Spaß gemacht hat und zeigte, was Leica in Wetzlar in den letzten Jahren geschaffen hat. Es bleibt zu hoffen, dass auch die nächsten Jahre so erfolgreich bleiben und wir noch viel Spaß mit dem deutschen Kamerahersteller haben werden.

Ach ja…natürlich entstanden alle Bilder mit der Leica M und dem Summicron-M 35 mm.

Euer Alex / LiK

{lang: 'de'}

Ein Gedanke zu „Besuch in Wetzlar – Der Leitzpark

  1. Rob

    Der Leitzpark ist ja selbst ein Kunstwerk und drinnen gibt es noch mehr Kunst zu bestaunen.
    Wetzlar scheint immer wieder gut für einen Besuch.
    Feine Sache.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.