Kategorie-Archiv: Uncategorized

Stadtrundgang (Teil 2 – Schwarz-Weiß)

Nach dem ich letzte Woche meine Bilder von einem kleinen Spaziergang durch Freiburg gezeigt habe, hier der zweite Teil (eine Woche später fotografiert). Dieses mal habe ich die Bilder in Schwarz-Weiß ausgearbeitet.

L1009242

Problem Nr. 1 in Freiburg – Wohnung finden. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/2.0.

L1009260

Verboten! Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/1.4.

L1009283_01

Ganz Freiburg ist im Bond-Fieber. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/1.4.

L1009286

Hatte auch bessere Zeiten. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/2.8.

L1009287

Da redet jemand Tacheles. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/4.0.

L1009288

Ab ins Grüne. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/4.0.

L1009289

Nur Blicke für die eigene Frau. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/2.0.

L1009290_01

Orientierungslos. Fotografiert mit Leica M und Summilux-M 50 mm @ f/2.0.

Zugegeben, nicht jedes Bild ist perfekt – aber bei Street-Fotografie muss es halt einfach schnell gehen. Der manuelle Fokus der M ist dann natürlich eine Herausforderung – besonders, wenn man mit offener Blende fotografiert.

In Summe hoffe ich aber, eine schöne Studie eines Sonntag-Nachmittag in Freiburg generiert zu haben.

Eure Meinung?

Alex

Mauerwerk #2

Zweiter Streifzug durch meine alte Heimat – und wieder habe ich drei Bilder von verwachsenen Mauerwerken mitgebracht. Und das Projekt macht(e) mir soviel Spaß, dass ich mich dazu entschlossen habe, es auf meiner Hauptseite (www.lichtknoten.com) darzustellen. Bei der Titelfindung war mir Rob behilflich (danke dafür!) – die Bilder tragen nun den Namen „Erschöpfte Wände“. Finde ich sehr passend! In Zukunft wird das Projekt sicher durch zusätzliche Bilder erweitert werden – auch wenn ich unmittelbar andere Arbeiten verfolgen werde.

L1001113L1001118L1001123Aus fototechnischer Sicht ist das Projekt keine große Herausforderung, lediglich bei der Wahl des Bildausschnittes habe ich einiges ausprobiert. Das Spannende des Projektes liegt aber jenseits der Technik: die verwachsenen Wände erzählen Geschichten – je länger ich die Bilder ansehe, desto mehr interessante Details entdecke ich. Ich hoffe, dass Euch dieses kleine Projekt genauso Spaß gemacht hat wie mir. Mehr Bilder dann irgendwann…versprochen!

LiK

Foto im Naturhistorichen Museum Basel

Ende letzten Jahres war vom Naturhistorischen Museum in Basel (NMB) ein Fotowettbewerb zum Thema „Bilderrausch“ ausgeschrieben. Nach kurzer Bedenkzeit (ca. 30 Sekunden) entschloss ich mich eines meiner Bilder dort einzureichen. Vor 2 Wochen kam dann die schöne Nachricht, dass mein Bild aus den fast 900 Einsendungen von einer Jury unter die Top 10 gewählt wurde und ich zur Vernissage am 1. März nach Basel eingeladen bin. In der ehrwürdigen Aula des NMB wurden um 18:30 noch einmal alle Bilder präsentiert und eine Jury gab ihre Kommentare zu besten.

IMG_1926

Unter die Top 3 schaffte es mein Bild zwar nicht, es ist aber trotzdem ein schönes Gefühl Teil der Ausstellung zu sein, die noch bis Mai in Basel zu sehen sein wird.

IMG_1921

Mein Wettbewerbsbild „Wetterrauschen“ wurde in Kanada auf Vancouver Island aufgenommen. Was mich bei diesem Bild bis heute fasziniert, ist die Lichtstimmung und das Gefühl der vollkommen Einsamkeit.

basel

Die anderen Wettbewerbsbilder könnt ihr unter folgendem Link betrachten: Wettbewerb Bilderrausch.

LiK